Historisches - Trachtenverein Burg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Historisches

03096 Burg - Spreewald
948   Provincia Lusizi  ( altsorbisch: luza -Sumpf, Moor ) findet erstmals Erwähnung.
1315 ( 29.09.) Burg-Dorf (Wobsedne Borkowy) wird  erstmals als "Villa borg" in einer
        Verkaufsurkunde zwischen Bodo von Yleburg und Ritter Christian
        Lange genannt.
1445 Die Herren von Cottbus treten die ganze Herrschaft an Kurfürst Friedrich
        Eisenzahn von Brandenburg ab. Burg, Müschen und Werben werden
        brandenburgisch.
1725 Friedrich Wilhelm I, der Soldatenkönig, gründet Kauper (Kuparske-Borkowy)
1747 Friedrich II, auch der Große genannt, siedelt Kolonisten an.
1763 Friedrich der II setzt Besiedlung fort und gründet Kolonie (Prizarske Borkowy)
1887 Die Straße Burg - Cottbus wird eingeweiht
1897 Beginn des Baus der "Spreewaldbahn"
1917 Einweihung des Bismarkturms
1960 Die drei unabhängigen Gemeinden Burg-Dorf, Kauper und Kolonie
        schließen sich zusammen
1970 Die Spreewaldbahn fährt zum letzten Mal
1992 Das Amt Burg wird gebildet.

April 1992 Gründung des Heimat- und Trachtenvereins Burg

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü